Einblicke in das Workcamp Wüste & Glase 2018

Im August 2018 fand in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Mecklenburger Schweiz am Kummerower See erneut ein Workcamp des NIG e.V. Rostock statt.

Wie schon seit mehreren Jahren, verbrachten zehn Teilnehmer aus verschiedenen Ländern wie z.B. Spanien, Serbien und Japan zwei Wochen in einer Unterkunft nahe dem Kummerower See und unterstützten den Naturpark tatkräftig.

Die Teilnehmer des Camps in ihrer Unterkunft.

Angeleitet durch die Mitarbeiter des Naturparks wurden alte Zaunelemente entfernt und mehrere Wiesen freigelegt, auf denen sich dann unter anderem Wildgänse ansiedeln konnten. Außerdem wurden zwei Staudämme in der Kummerower Moorlandschaft errichtet. Die Teilnehmer des Camps hatten durch die spannenden Aufgaben und die fachkundigen Mitarbeiter des Parks die Möglichkeit, die Natur zu entdecken und mehr über die Umgebung zu erfahren. Auch nach der Arbeit verbrachte man die Zeit miteinander und lernte z.B. durch gemeinsames Kochen die unterschiedlichen Kulturen kennen. Durch Ausflüge nach Rostock und die Umgebung konnten die Teilnehmer Deutschland besser kennen lernen.

Ausflug nach Rostock.

Dadurch wurde auch zwischen den Teilnehmern und der ansässigen Bevölkerung Kontakt hergestellt und die Teilnehmer hatten viele Gelegenheiten, mehr über das Leben in Deutschland zu erfahren.

Gemeinsames Kaffeetrinken in einem örtlichen Café.

Das Workcamp verband damit wertvolle, gemeinnützige Arbeit in der Natur mit der tollen Möglichkeit für die Teilnehmer, die Landschaft und Kultur Deutschlands kennenzulernen. Somit war die Zusammenarbeit zwischen NIG e.V. und dem Naturpark auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg und wir bedanken uns für die Unterstützung des Naturparks Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.